Archiv der Kategorie: Workshop

Being in treatment on TVJane Feuer / University of Pittsburgh | Flow

Jane Feuer (University of Pittsburgh, USA): “Psychoanalysis in/of Quality Drama: The Sopranos and In Treatment”

Am 15. Juli 2010 um 18.00 Uhr fand der Gastvortrag

“Psychoanalysis in/of Quality Drama: The Sopranos and In Treatment”

von Frau Prof. Dr. Jane Feuer (Pittsburgh, USA) in der Graduate School Media and Communication statt.

Jane Feuer ist Professorin für Film- und Fernsehwissenschaft an der Universität von Pittsburgh. Sie befasste sich nicht nur mit dem Filmmusical in Hollywood („The Hollywood Musical“), sondern auch mit den Besonderheiten der Fernsehentwicklung in den 1980er Jahren („Seeing Through the Eighties“) ebenso wie mit dem US-Qualitätsfernsehen („MTM: Quality Television“). Derzeit ist sie mit dem Fulbright Programm als Gastprofessorin an der Universität Tübingen tätig.

Thomas Elsaesser (Universeit van Amsterdam): “Film, Geschichte, Gedächtnis: zu Poetik und Performanz der Fehlleistung.”

Am Montag, den 10. Mai 2010 eröffnete die Graduate School Media and Communication mit Prof. Dr. Thomas Elsaesser (Universiteit van Amsterdam) eine Reihe von Lehrveranstaltungen mit international renommierten Gästen.

Prof. Dr. Thomas Elsaesser hielt einen öffentlichen Vortrag zum Thema: “Film, Geschichte, Gedächtnis: zu Poetik und Performanz der Fehlleistung.”

Elsaesser ist einer der international profiliertesten Persönlichkeiten der Filmwissenschaft. Der Text enstand im Kontext von Elsaessers Studie “Terror und Trauma. Zur Gewalt des Vergangenen in der BRD” aus dem Jahr 2006.