Repeat, Remix, Remediate: Formen und Normen der Wiederverwendung digitaler Medien

Informations- und Diskussionsveranstaltung des Research Center for Media and Communication (RCMC) und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

ZEIT UND ORT: 13. November 2013, 16.00-18.00 Uhr, Universität Hamburg, Esplanade 36, Raum 4011, Teilnahme kostenlos

Digitale Medienangebote sind heute im Prinzip unbegrenzt verfügbar, kopierbar, speicherbar, bearbeitbar und verbreitbar; entsprechend wird die Medien- und Kommunikationslandschaft zunehmend durch Phänomene der Wiederverwendung, Wiederaneignung oder Wiedernutzbarmachung von bereits veröffentlichten Angeboten geprägt.

Darüber, wie diese Phänomene zu beurteilen sind, wird in der Öffentlichkeit heftig gestritten: Was auf der einen Seite als kreative Neuschöpfung oder als hilfreiche Anknüpfung an frühere Ereignisse gelobt wird, wird auf der anderen Seite als Piraterie oder auch als Plagiat kritisiert. Das RCMC hat zu diesem Thema mit Unterstützung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius Kurzzeitstipendien an Nachwuchswissenschaftler_innen vergeben, die aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven Impulse zur weiteren Bearbeitung des Themas der Wiederverwendung digitaler Medienangebote erarbeitet haben. Auf einer öffentlichen Veranstaltung am 13. November 2013 werden ausgewählte Ergebnisse dieses Projekts präsentiert und diskutiert.

Agenda

16.00 Uhr
Begrüßung (Prof. Dr. Michel Clement, Prof. Dr. Uwe Hasebrink)
Grußwort (Dr. Anna Hofmann, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius)

16.15 Uhr
Copy + Paste: Of Authors, Authenticity and Authority
(Dr. Nishant Shah, Research Director at the Centre for Internet and Society,
Bangalore, India)

17.00 Uhr
Präsentation und Diskussion der geförderten Projekte:

  • Illegale Wiederverwendung von Medien (Nils Wlömert)
  • Remediating Celebrity Brands: What drives consumers‘ interest in film stars? (Juliane Mathys)
  • Mad Men als Remediation der 1960er (Sebastian Armbrust)
  • Remediating history. Reaktualisierung als Formspiel in der Geschichtsdarstellung
    (Julia Schumacher)
  • Remediation und Medienfreiheit in verschiedenen Kulturen (Laura Schneider)

Ab 18.00
Ausklang bei einem Glas Wein

Print Friendly