Hohmann, Florian M.A.

Florian Hohmann, geboren 1981 in Gotha, studierte von 2005 bis 2008 an der Universität Erfurt im Bachelor Kommunikationswissenschaft. Nach einem anschließenden Jahr Elternzeit belegte er von 2009 bis 2012 ebenfalls an der Universität Erfurt den Masterstudiengang Kinder- und Jugendmedien und schloss diesen mit einer Arbeit zu Gamification-Anwendungen im Alltag am Beispiel des location-based Service „Foursquare“ ab.

Von November 2012 bis Ende Oktober 2013 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg in Elternzeit-Vertretung für Frau Juliane Finger. Seit Oktober 2013 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich der Rudolf-Augstein-Stiftungsprofessur am Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg.

Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Digitale Spiele / Game Studies, Medienpädagogik und (qualitative) Methoden.

Print Friendly, PDF & Email