Armbrust, Sebastian

Sebastian Armbrust studierte Medienkultur und Amerikanistik an der Universität Hamburg. In seiner Magisterarbeit über visuelle Metaphern im Film übertrug er Theorien aus der kognitiven Linguistik in die audiovisuelle Filmanalyse. Seit 2010 ist er mit einem Dissertationsprojekt über serielle Erzählstrategien Mitglied der Graduate School Media and Communication. Von 2010-2013 war er Stipendiat der Graduate School und ist nun wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien und Kommunikation der Universität Hamburg. In seiner Dissertation bezieht er Ansätze aus der Erzähltheorie und der kognitiven Filmtheorie auf die Erzählstrategien, die von den Drehbuchautoren zeitgenössischer US-amerikanischer Serien verfolgt werden. Die untersuchten Beispiele reichen von Erfolgen der großen Networks wie Dr. House (FOX) und Lost (ABC) zu kritischen Erfolgen aus Kabel- und Pay-TV wie The Wire (HBO) und Breaking Bad (AMC).

Lehraufträge

„Serielles Erzählen in US-amerikanischen Fernsehserien.“ Proseminar im Wintersemester 2011-12, Institut für Medien und Kommunikation, Universität Hamburg.

„Metaphern in audiovisuellen Medien.“ Proseminar im Sommersemester 2011, Institut für Medien und Kommunikation, Universität Hamburg.

Vorträge

„Eventfulness in Contemporary Television Drama.“  3rd Conference of the European Narratology Network (ENN), 29-30. März 2013, Cité internationale universitaire de Paris.

„Zur Ethik US-Amerikanischer Serienhelden.“ Tagung Menschenbilder in der Populärkultur – Konflikte und Wandel. 29-31 März 2012, Universität Wien.

„Analyzing Storytelling Strategies in Serial Television Drama: Hybridization, Procedural Structure, and Polyvalence in House M.D.“ 2nd ENN Conference „Working with Stories“, 9-11 März 2011, Syddansk Universitet Kolding, DK.

„Serielle Perspektiven auf Patienten und Ärzte, Körper und Psyche in Dr. House.“ Workshop Medium Menschenbild, 17-19 Februar 2011, Universität Mainz.

„Visual Manifestations of Conceptual Metaphors in Film.“ Researching and Applying Metaphor (RaAM) 2009 Workshop: Metaphor, metonymy & multimodality. 4-5 Juni 2009, Universität von Amsterdam (Dept. of Media Studies).

Publikationen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.