Film- und Fernsehstandort Hamburg. Ringvorlesung im Wintersemester 2012/13

Ringvorlesung im Wintersemester 2012/2013 ● Montag, 18-20 Uhr ● VMP 6, Hörsaal C

Organisation: Joan K. Bleicher & Thomas Weber (Institut für Medien und Kommunikation)

 

Ziel der Ringvorlesung ist es, die Perspektiven der Wissenschaft und der Praxis in eine umfassende Charakterisierung des Film- und Fernsehstandortes Hamburg münden zu lassen. Der Fokus liegt auf vielfältigen Aspekten der Konzeption ebenso wie auf der Angebotsentwicklung und Distributionsweisen. Mit der geplanten thematischen Ausrichtung soll ein wichtiger Beitrag zur Erforschung der regionalen Film- und Fernsehkultur geleistet werden.

 

Programm

22.10.2012 Hans-Ulrich Wagner (Universität Hamburg): 
Medienmetropole Hamburg. Konzepte und Fallbeispiele von Stadt, Medien und Öffentlichkeit im “Jahrhundert der Massenmedien” 

 29.10.2012 Michael Töteberg (Rowohlt Verlag): 
Film- und Fernsehstandort Hamburg

 5.11.2012 Monika Treut (Regisseurin): 
Regie für Film und Fernsehen

 12.11.2012 Christian Hißnauer (Göttingen): 
Die Hamburger Schule des Dokumentarfilms 

 19.11.2012 Christian Buß (Spiegel Online): 
Hamburg als Motiv in Fernsehfilmen und Serien

 26.11.2012 Matthias Elwardt (Abaton): 
Herausforderungen und Probleme der Hamburger Kinolandschaft

 3.12.2012 Skadi Loist (Universität Hamburg) und Kathrin Kohlstedde (Filmfest Hamburg): 
Festivalstandort Hamburg. Konzepte und Programme

 10.12.2012 Frank Göhre (Autor): 
Hamburg als Standort in Kinofilmen

 17.12.2012 Hajo Gies (Regisseur): 
Entwicklungstendenzen der Fernsehkrimiproduktion 

 7.1.2013 Johanna Leuschen (NDR, Balcony TV): 
Die Senderlandschaft des Web TV in Hamburg

 14.1.2013 Carsten Heinze (Universität Hamburg): 
Der Dokumentarfilmsalon im B-Movie und die Dokumentarfilmszene in Hamburg  

 21.1.2013 Timo Großpietsch (NDR): 
Herausforderungen und Konzepte des Fernsehdokumentarismus im Online-Zeitalter

 28.1.2013 Bernhard Gleim (NDR): 
Büttenwarder und Tatortreiniger. Regionales und allzu Regionales, Althergebrachtes und Innovatives in den Serien des NDR

 4.2.2013 N.N.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *