Sattler, Prof. Dr. Henrik

Wissenschaftlicher Werdegang:

Seine wissenschaftliche Laufbahn begann mit einem Studium der BWL sowie Promotion und Habilitation an der Universität Kiel mit Forschungsaufenthalten an der Cornell University und dem Massachusetts Institute of Technology, MIT (u. a. finanziert durch Stipendien der Deutschen Forschungsgemeinschaft).

1995 bis 1999 war er Inhaber des Unilever-Stiftungslehrstuhls für Marketing und Handel an der Universität Jena. Prof. Sattler erhielt weitere Rufe an die Universität Passau (2004), die Universität Kiel (2007) und die Wirtschaftsuniversität Wien (2009). Er war Visiting Professor of Marketing an der Australian Graduate School of Management (1999/2000 und 2002) und Gastdozent an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) Koblenz (1999 bis 2004).

Im aktuellen BWL-Handelsblatt-Ranking wird Prof. Sattler erneut unter den Top 20 bzw. Top 1% Forschern gelistet (Basis: 2100 Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz); im Hinblick auf Publikationen in A-Zeitschriften nimmt er sogar Rang 7 ein. Er ist damit der forschungsstärkste BWL-Professor der Universität Hamburg.

Zentrale Arbeitsgebiete sind Brandmanagement, Markt- und Konsumentenforschung, Medienmanagement und Preismanagement. 2003 gründete Prof. Sattler das Wissenschaftliche Zentrum für Markenmanagement und Marketing e.V. (ZMM) an der Universität Hamburg, das eine enge Verzahnung zwischen Wissenschaft und Praxis zum Ziel hat (z. B. durch Kooperationen mit Unternehmen wie Axel Springer, Beiersdorf, DraftFCB, GfK, Henkel, L’Oréal, McKinsey, PriceWaterhouse Coopers und Unilever).

Prof. Sattler ist Mitglied in zahlreichen Kommissionen, z. B. Jurymitglied zur Auswahl des Deutschen Marketing-Preises oder Kommissionsmitglied zur Entwicklung einer ISO- und DIN-Norm zur Markenbewertung. Aktuell ist er Vorsitzender der Kommission Marketing im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft.


Publikationen

Print Friendly

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *