Böger, Prof. Dr. Astrid

Astrid Böger hat an den Universitäten Bremen, Düsseldorf und an der Duke University (North Carolina, U.S.A.) englische und amerikanische Literatur und Kultur studiert und an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2000 mit einer Dissertation über Die New-Deal-Ästhetik der 1930er Jahre promoviert.

Sie war bis 2005 als wissenschaftliche Assistentin in Düsseldorf tätig, bevor sie 2005 als Associate Professor of American Studies nach Nijmegen, Niederlande wechselte.

Seit 2009 ist sie Professorin für Literatur und Kultur Nordamerikas an der Universität Hamburg.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen visuelle Kultur der U.S.A., Kulturwissenschaften, Genderstudien und Populärkultur.


Publikationen

 

Print Friendly

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *