Scheidgen, Irina, M.A.

Studium der Deutschen Sprache und Literatur (Schwerpunkt Theater und Medien), Geschichte und Journalistik in Hamburg und Bordeaux. Mehrere Jahre als freie Mitarbeiterin für zahlreiche Radio- und Fernsehsender tätig. Zurzeit Promotion über das Thema „Frauenbilder im Spielfilm, Kulturfilm und in der Wochenschau des Dritten Reiches“
Sie arbeitete von Oktober 2007 bis Dezember 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt “Medialität und Modernität im NS-Kino. Regionale Fallstudien zur Geschichte von Kino und Kinoprogramm (am Beispiel Hamburgs)” am Institut für Medien und Kommunikation (IMK) der Universität Hamburg; seit Mai 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am IMK.

Ihre Arbeitsgebiete umfassen:
Geschlechtergeschichte; Frauenbilder im deutschen Film; Film im Dritten Reich; Geschichte und Theorie des Radios und des Films, Filmgenres, Medienrezeption


Publikationen

 

Print Friendly

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *